Harald Pacher

Am 23.06.1992 holte mich ein Arzt aus meiner Mutter und ich erblickte somit um 01:15 das Licht der Welt (naja... eigentlich war es schon dunkel). Bald schon zeigte ich großes Interesse an der Trompete und lernte daher in der Volksschule Blockflöte. Da ich aber meine Blockflöte mit 9 Jahren zerstörte, gab mir mein Vater eine Trompete (der Grund dafür: sie ist widerstandsfähiger). Weil mein Bruder sehr gerne steirische Harmonika und Akkordeon auf der Oberkrainerwelle spielt, erweckte diese Musik auch schon sehr früh mein Interesse. Nachdem ich die Volksschule in Zederhaus erfolgreich abgeschlossen habe, erhielt ich die Zulassung zum Studium an der Musikhauptschule in St. Michael. Aufgrund meiner technischen Fähigkeiten, entschloss ich mich, nach der Hauptschule die HTL-Salzburg mit Schwerpunkt Elektrotechnik zu absolvieren, welches mir nach 5 qualvollen Lernjahren 2011 gelang.

Da sich im Grundwehrdienst, welchen ich als Kommandofunker abgeleistet habe, rausstellte, dass meine technischen Fähigkeiten wenig mit der Technik, sondern mit der Technik am Spiel mit dem Instrument zu tun hatte, begann ich im Herbst 2013 am Landeskonservatorium Klagenfurt bei Prof. Franz Ragger die Trompete zu studieren. Im Herbst 2014 wechselte ich ins Vienna Konservatorium in Wien, wo ich jetzt bei Prof. Mitsuo Hashimoto Unterricht habe. Des Weiteren studiere ich seit Oktober 2015 Mathematik und Physik auf der Hauptuniversität in Wien.

Außerdem bin ich seit Jänner 2005 Mitglied bei der TMK Zederhaus, was mir schon unzählige schöne Stunden bereitet hat und was für mich immer ein super Ausgleich zum Studium ist. Des Weiteren spiele ich seit mehreren Jahren immer wieder bei diversen Tanzmusikgruppen mit.

Seit Jänner 2016 spiele ich nach einem Anruf von Jürgen bei "Die Dorfer".

Balken
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Sie die Datenschutzerklärung akzeptieren. Weiterlesen …